Wellness – was bedeutet das eigentlich?

Das Wort Wellness kommt aus dem englischen Sprachgebrauch und bedeutet so viel wie Wohlfühlen oder Wohlbefinden. Wellness beinhaltet alles, wodurch sich der Einzelne wohlfühlen und entspannen kann. Wellness sorgt dafür, den Alltag einmal hinter sich zu lassen und sich nur auf sich selbst zu besinnen. Dadurch wird der Energietank aufgefüllt und der Mensch spürt eine neue Vitalität und neue Motivation in sich.

Gerade in den heutigen eher stressigen Zeiten hat sich Wellness zum Trend entwickelt. Dabei handelt es sich um ein Gesundheitskonzept, das alle Sinne berührt. Zweck der verschiedenen Methoden ist es, Körper, Geist und Seele wieder in Balance zu bringen. Dies kann sowohl Zuhause durchgeführt werden, als auch in Wellness-Hotels, die sich darauf spezialisiert haben, dem Gast pure Entspannung anzubieten.

Um sich rundum wohlfühlen zu können, sollten Entspannungsmöglichkeiten regelmäßig in Anspruch genommen werden. Ein Mensch, der dafür sorgt, sich immer wieder auch zurückziehen zu können und seinem Körper, Geist und seiner Seele Gutes zu tun, der strahlt genau das auch aus. Er ist voller Lebensfreude und in seiner inneren Mitte. Mitmenschen fühlen sich in seiner Gegenwart ruhig und entspannt.

Wie nun der einzelne Mensch seinen Ruhepol findet, hängt von seiner Persönlichkeit ab. Einigen hilft die tägliche Meditation und andere benötigen eher Bewegung, um sich innerlich ausgeglichen zu fühlen. Wieder andere benötigen den Rückzug in ein Wellness-Hotel, um völlig abschalten zu können.

Wellness ist Gesundheitsvorsorge, denn damit entschleunigt man die Zeit. Dafür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, von denen sich jeder Mensch das für sich passende heraussuchen kann.
[Foto:Rainer Sturm / pixelio.de]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.